Exhibitions

Willie Doherty

Extracts from a file

November 18 - December 23, 2000

Die Galerie Peter Kilchmann freut sich, “Extracts from a file“ anzukündigen, die

bereits die vierte Einzelausstellung von Willie Doherty in der Galerie sein wird.

“Extracts from a File“ ist in Berlin entstanden, während Willie Dohertys Aufenthalt im

Rahmen des Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

(DAAD),1999/2000. Der Künstler hat auf nächtlichen Streifzügen in Berlin

fotografiert. Mit den ausgewählten 40 schwarz/weiss-Aufnahmen, mit denen

Doherty fototechnisch an die Anfänge seiner künstlerischen Tätigkeit anschliesst,

stellt er nächtliche Szenen vor, die mittels der spärlichen Lichtreflexe die Vorstellung

einer geheimnisvollen Situation wecken. Willie Doherty ist Beobachter des Ortes, an

dem er auf eben entschwundene Geschichten zu warten scheint. Diese

Betrachterhaltung findet ihren formalen Ausdruck in der Isolation spärlicher

Lichtquellen in den zu erkennenden Motiven. Alles ist in die Ferne gerückt. Zugleich

interessieren Doherty Motive der Abgrenzung, der Sicherung des Ortes während der

Nacht, was die Distanz zwischen „location“ als möglichen Ort einer fiktiven Handlung

und dem zufälligen Auftreten des Beobachters verstärkt. Mit dem Titel „Extracts

from a file“ schliesst Willie Doherty die Fotoarbeiten aus seiner Berliner Zeit zu einer

kleinen, sehr spezifischen Werkgruppe zusammen.

Willie Doherty, geboren 1959 in Derry/Nordirland, strebt in seinen fotografischen

Werken an, die politische Wirklichkeit seines Landes zu reflektieren, indem seine

Bildmotive Orte vorstellen, an denen sich Ereignisse, Auseinandersetzungen,

Kriminalität abgespielt hatten. Willie Doherty sucht dabei nicht die dokumentarische

Recherche, vielmehr codiert er in seinen Fotografien Erzählungen, die als vermeintlich

harmlose Landschaftsdarstellungen erscheinen. Sie sind aufgeladen mit dem Wissen

um etwas Geschehenes.

Willie Doherty bestritt in den letzten Jahren mehrere Einzelausstellungen, u.a. in

folgenden Häusern: DAAD-Galerie in Berlin, Koldo Mitxelena Kulturunea in San

Sebastian, Museum of Modern Art in Oxford, Renaissance Society in Chicago, Tate

Gallery in Liverpool, Le Magasin in Grenoble, Kunsthalle Bern, Musée d‘Art Moderne

de la Ville de Paris, u.a.